Als ich unsichtbar war

Cover für 'Als ich unsichtbar war'
Von Martin Pistorius
Als ich unsichtbar war
Die Welt aus der Sicht eines Jungen, der 11 Jahre als hirntot galt
Übersetzt von Axel Plantiko

1. Aufl. 2011

Bastei Lübbe E-Books

310 S.

E-Book (EPUB-Format)

Zum Buch

ISBN 978-3-8387-1132-4

7,49 EUR
inkl. MwSt.
  • Verfügbarkeit: sofort per Download
  • Format: E-Book EPUB

google.comdel.icio.usMister Wongaddthis.com

Gefangen im eigenen Körper. Martin ist zwölf, als ihn eine rätselhafte Krankheit befällt: Er verliert seine Sprache, die Kontrolle über seinen Körper, ist nach wenigen Monaten völlig hilflos. Die Ärzte sagen seinen Eltern, er werde für immer schwerstbehindert bleiben. Was niemand ahnte: Im Kokon seines Körpers verbirgt sich ein schrittweise erwachender Geist und eine zutiefst lebendige Seele. Als Martin aufwacht, kann er nur mit den Augen Lebenszeichen geben. Eine Pflegerin erkennt schließlich, dass er sehr wohl bei Bewusstsein ist und alles um sich herum mitbekommt. Dann endlich erhält er die Hilfe, die er benötigt, um sich ganz ins Leben zurück zu kämpfen. Martin Pistorius erzählt bewegend und absolut authentisch darüber, was ihn in den elf Jahren der Hilflosigkeit am Leben gehalten hat. Sein dramatisches Buch über seine Erfahrungen zeigt, dass mit der Unterstützung einer Familie, die nicht aufgibt und einem großen Lebenswillen sogar Wunder möglich sind.

"Locked in" - eine rätselhafte Welt der Gedanken und Fantasien, eingeschlossen in einem erstarrten Körper. Gefühlvoll und bewegend geschildert aus der Sicht eines Jungen. Als ich aufwachte, war mein Körper wie ein Gefängnis voller Gänge,
Gitter und Schlösser, die ich niemals aufbrechen könnte, um zu entkommen. Ich bin der ghost boy , der Geisterjunge. Niemand weiß, dass ich wirklich hier bin. Ich bin nichts als ein stummer Schatten.
Grafik Versandkostenfrei

Versandkostenfreie Lieferung

  • Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei
  • Lieferung ins Ausland zuzüglich Versandkosten
mehr ...